Home

Künstler

Kevin Pabst

Kevin Pabst gewann 2003 im Alter von zwölf Jahren den ersten Preis beim Deutschen Musikrat Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ für Trompete und Flügelhorn. Im gleichen Jahr hatte er seine ersten Auftritte als Solist mit den Zillertalern, Florian Silbereisen sowie Oliver Thomas und Gaby Baginsky. Es folgten Auftritte in TV- und Radiosendungen sowie Gala-Auftritten im In- und Ausland. 2006 wurde Kevin Pabst durch den Bund Deutscher Blasmusikverbände zum „Musikmentor“ ernannt. 2007 ging er mit Gaby Albrecht auf Weihnachtstournee, in deren Verlauf Komponist und Produzent Walter Geiger auf ihn aufmerksam wurde. 2008 produzierten sie gemeinsam Kevin Pabsts Debütalbum „Kevins Melody“. Hierauf folgten Gastspiele bei Konzerten von Semino Rossi und Hansi Hinterseer und Auftritte als Vorkünstler der Amigos. 2010 entstand das Album „Ein Traum ist frei“, bei welchem auch die Münchner Philharmoniker mitwirkten.

Als musikalischer Botschafter der Stiftung „Singen mit Kindern“ unterstützt Kevin Pabst zudem Schirmherrin Gräfin Bernadotte in ihrem sozialen Engagement mit einer CD Single, welche er 2011 zusammen mit dem Sänger Reiner Kirsten und den Aurelius Sängerknaben einspielte.

Seit 2012 arbeitet Kevin mit der Gesangsgruppe Die Jungen Tenöre zusammen. Unter dem Slogan „Strahlende Klänge“ präsentieren Sie Trompete und Tenorgesang sowohl live, als auch in TV Sendungen. Mit dem Titel „Beglück die ganze Welt“ traten Sie im Juni 2013 bei der ARD-Sendung Immer wieder Sonntags auf. Mit dem Weihnachtstitel „Der Stern von Betlehem“ wurden Sie u. a. in die Heiligabendsendung von Carmen Nebel im ZDF eingeladen.

Wir sind gespannt, welche Lieder er in der Weihnachts BAR-Show präsentiert.